Das Innovationsnetzwerk der Metropolregion München




  Zurück


Datenschutzbestimmungen

Datenverarbeitung und Datenschutzerklärung

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir orientiert am aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL/TLS) und gesicherte technische Systeme.

Verantwortlicher

Hochschule für angewandte Wissenschaften München Lothstr. 34 D-80335 München Tel.: +49 (0) 89 12 65 - 0 Fax: +49 (0) 89 12 65 - 3000 E-Mail: munivercity@hm.edu Internet: www.hm.edu Die Hochschule für angewandte Wissenschaften ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch ihren Präsidenten Prof. Dr. Martin Leitner gesetzlich vertreten.

Aufsichtsbehörde

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst Salvatorstraße 2 80333 München

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Hochschule München erreichen Sie per E-Mail unter der Adresse datenschutzbeauftragter@hm.edu und telefonisch unter 089 60807600.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Das Portal Forum dient zur Kontaktaufnahme und Kommunikation über Projekte, Veranstaltungen, Kooperationsvorhaben etc. unter den Mitgliedern des Netzwerkes im Rahmen des M:UniverCity Projekts.

  1. Mitglieder des Netzwerks M:Univercity registrieren sich auf der Plattform m_univercity.humhub.com. Hierzu wird ein Benutzername, die berufliche Email-Adresse und die Position (Stelle im Unternehmen) benötigt. In einer schriftlichen Absichtserklärung holt die Projektleitung das Einverständnis zur Kommunikation via HumHub und zur Weitergabe der Daten ein.

  2. Der Administrator kann direkt Personen einladen; hierzu sendet er über die Plattform eine Einladung an die Email-Adresse der Person. Anfragen von Mitgliedern, die sich ohne Einladung registrieren wollen, müssen vom Administrator angenommen werden.

  3. Alle registrierten Mitglieder sehen jeweils den Namen und den Titel der anderen. Auf der jeweiligen Profilseite sieht man noch weitere freiwillige Angaben wie bspw. die Telefonnummer.

  4. Alle registrierten Mitglieder können im Netzwerk Nachrichten an andere Mitglieder senden oder Informationen teilen.

  5. Entschließt sich eine Gruppe von Mitgliedern dazu, ein eigenes geschlossenes Forum (space) zu gründen, kann dies vom Administrator eingerichtet werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung der Aufgaben der Hochschule München (Aufbau und Koordination des Innovationsnetzwerks M:UniverCity zur Neugestaltung des Wissens- und Technologietransfers“) nach Art. 2 Abs. 5 BayHSchG, Art. 4 Abs. 1 S. 1 und 2 BayEGovG, Art. 6 Abs. 2, 3 DSGVO

Empfängern oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Das Portal HumHub wird als Cloud-Lösung von der Firma HumHub GmbH & Co. KG in Rahmen eines abgeschlossenen Vertrages zur Auftragsverarbeitung betrieben.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie eine Person das Portal nutzt oder solange, wie das Portal existiert. Nach Beendigung der Nutzung oder Schließung des Portals werden die Daten im Regelfall höchstens sieben Tage aufbewahrt.

Protokolldateien werden als personenbezogener Daten im Regelfall höchstens sieben Tage aufbewahrt.

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Die für die Hochschule München zuständige Behörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz: Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen: Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München Telefon: 089 212672-0 Telefax: 089 212672-50 E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de Internet: https://www.datenschutz-bayern.de/

Sonstiges zu unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung. Wenn Sie Fragen haben, können Sie neben den Datenschutzbeauftragen datenschutzbeauftragter@hm.edu auch eine E-Mail schreiben an: munivercity@hm.edu.

Impressum  ·  Nutzungsvereinbarungen  ·  Datenschutzbestimmungen

Unterstützt von HumHub